21. Februar 2011

Daniel Wirtz - Scherben

Doch irgendwie, irgendwo & irgendwann rafft man dann, 
dass man sich im Grunde nur, temporär verarschen kann!

16. Februar 2011

farewall.

14. Februar 2011

Wenn ich die Augen schließe, dann kann ich sie immernoch sehen. Irgendwie kann ich sie hier spüren. Und manchmal - manchmal rede ich mit ihnen. Ich habe Angst davor langsam zu vergessen. All diese wunderbaren Kleinigkeiten - diese Nebensächlichkeiten, die so wichtig sind. Ja, es tut weh! Aber es fühlt sich gut an, zu träumen. Für einen kurzen Augenblick ist die Welt in Ordnung - ist es wieder wie früher! Heute weiß ich, dass es der Lebenskreis ist. Wenn ich die Augen schließe dann ... dann habe ich das Gefühl, dann sitzen sie plötzlich wieder neben mir. Dann kann ich sie riechen! Jedesmal wenn das Telefon klingelte, hielt ich kurz die Luft an: "Sind sie es?" Ich spüre sie!
Das war die schönste Zeit meines Lebens. Wir waren so glücklich als Familie.

13. Februar 2011

Sometimes...

Manchmal habe ich Angst dich zu verlieren, wenn wir uns so streiten. Ich weiß ja auch selbst, woran es liegt. Ich weiß auch, dass ich oft Fehler mache & dich damit auf die Palme bringe. Aber ich möchte dich nie nie niemals, weil ich zu doof bin Kopf und Handeln mal richtigherum einzuschalten, verlieren. Ich werde an mir arbeiten, das verspreche ich hiermit hoch und heilig, beim Leben meiner selbst. 
Ich möchte später mit dir so reden können wie Papa und Petra es heute tun, so wunderbar verliebt & glücklich & freudestrahlend und das noch nach Jahren.  Ich liebe dich, von ganzem Herzen.

6. Februar 2011

Meinen Besten Freund habe ich  jetzt seit 547 Tagen,das sind 78 Wochen und 1 Tag bzw. 13128 Stunden bzw. 787680 Minuten bzw. 47260800 Sekunden nicht gesehen.
Meinen Freund seit 41 Tagn, das sind 5 Wochen und 6 Tage bzw. 984 Stunden bzw. 59040 Minuten bzw. 3542400 Sekunden, nicht gesehen.
Sekündlich werden es mehr Sekunden.
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich  zuletzt!

1. Februar 2011

Du machst mich glücklich. Du bist mir unheimlich wichtig. Ich brauche dich. Du bist großartig, atemberaubend. Du bist der Eine. Der eine dem ich mein Herz schenke, für immer, mit dem ich mein Leben teilen will, bis ich sterbe. Ich will dich nie nie nie wieder verlieren. Du bist all das, was ich mir immer vorgestellt habe. Du findest mich wunderschön, auch wenn ich es nicht tu', du stehst zu mir, zu zeigst mir deine Liebe, du zauberst mir dieses bescheidene Lächeln ins Gesicht & vorallem liebst du mich ungeschminkt, ganz genau so, wie ich bin. Jederzeit. Was ich sagen will ist: Ich liebe dich.