29. September 2011

Am Anfang unserer Geschichte, schien die Zukunft schön.
Doch alles wendete sich zum bösen, ich weiß nicht warum ich immer noch darüber überrascht bin.
Engel haben ihre eigenen bösen Regeln und du gibst dem Tod eine ganz neue Bedeutung.
Aber du wirst immer mein Held bleiben, obwohl du dein Gedächtnis verloren hast.
Steh einfach da und seh wie ich brenn,
aber es ist ok weil ich es mag wie es wehtut.
Steh einfach da und hör mich weinen...

25. September 2011

... Komisch Komisch.
Ich fühl mich unwohl ... und doch bin ich irgendwie stolz auf mich...
Scheiß Stimmungsschwankungen!:D

14. September 2011



Und Vergangenheit ist erst, wenn es nicht mehr weh tut...
Es tut noch weh, nichtmehr mit dir reden zu können.
Aber die Gefühle, die sind Vergangenheit.
Meld dich nie wieder bei mir- Nie wieder!

Gib' dem Schicksal die Schuld nicht mir..

13. September 2011

:S

Du machst es einem aber auch schwer.
Gestern mit dir gecammt - war fast wie damals.
Vermiss es.
Vielleicht wird es ja doch?
Skepsis & Hoffnung sind zwar die absurdeste Mischung, die es gibt,
aber bei  mir gerade vorhanden.

12. September 2011

Wo stehen wir denn jetzt? Nirgends, denke ich.

"Ich versprech' dir was...
Eines Tages, wirst du mich ansehen und du wirst die Person sehen, die du früher gesehen hast. "

... Doch dann, dann wird es zu spät sein!
Ich habe wirklich wirklich gehofft, dass es besser wird, dass alles so wird, wie es war. Aber anscheinend ist diese Hoffnung unnütz gewesen. Denn was nutzt es schon, wenn der "beste Freund" einen nicht mal mehr wirklich wahr nimmt.  Es scheint dir doch völlig egal zu sein, was ich mache, wo ich bin, was mir passiert, wie ich fühle, was ich glaube,... wie es mir geht. Ich bin dir scheiß egal - geb's doch zu!...
Aber was soll ich schon großartig machen? Ich mein, du hast mir lang nicht mehr wirklich gezeigt, was ich dir bedeute... Wenn ich es denn je tat. Wenn nicht, dann hieße das, dass ich die letzten 3 Jahre in einer Illusion gelebt habe, dass ich einen besten Freund hätte, der mit mir durch dick und dünn geht. Das Wiedersehen im Mai war schon so ... eigenartig, aber das hier, das übertrifft alles. Ich weiß nichtmal, wie ich das definieren soll. Eine Freundschaft ist das doch nun wirklich nicht, oder? 

... Du fehlst mir, du fehlst mir wirklich, aber ich habe es schon einmal überwinden müssen, dass mich jemand so, fast schlimmer, im Stich lässt, also werde ich das hier schaffen... Ich werde um mein Glück kämpfen auch wenn es heißt, dich irgendwann ganz los zu lassen:

"Wo stehen wir denn jetzt?"
"Nirgends, denke ich"