31. Juli 2012

Day 49 - A picture of you and your best friend(s)

Tag 49 Ein Foto von mir und meinem besten Freund(en)

Das zweite Bild, was sich wiederholt. 
Ich hab einfach kein anderes & das Foto passt so super zu uns.
Warum Mag? Weil er im Moment der ist, dem ich alles anvertrauen kann 
& der jederzeit ein offenes Ohr für mich hat!

30. Juli 2012

Day 48 - A picture of you more than 10 years ago

Tag 48 - Ein Foto von mir dass mehr als 10 Jahre alt ist

Mit meinem Papa irgendwo an einem See... Da war ich nichtmal 'n Jahr alt!

29. Juli 2012

Day 47 - A picture of your favorite animal

Tag 47 - Ein Foto meines Lieblingstieres 

Wer hätte es gedacht: Enten.
Diese hübschen hier, hab ich im Zoo Leipzig fotografiert!

28. Juli 2012

Day 46 - A picture that you edited

Tag 46 - Ein Foto, dass ich bearbeitet habe


27. Juli 2012

Day 45 - A picture of your favorite cartoon character

Tag 45 - Ein Foto meines Lieblings Cartoon Charackters

Goofy! :D

Bildquelle: http://desmagiersworld.de/clipart/comic/goofy/index_img/goofy089.gif

25. Juli 2012

Day 44 - A picture that describes your life

Tag 44 Ein Foto, dass mein Leben beschreibt

"Das Leben ist wie eine Achterbahn. 
Es hat seine Hochs und Tiefs. 
Aber es ist deine Wahl :
ob du schreist oder die Fahrt genießt."

24. Juli 2012

Es ist wie ein Konzert ohne Gäste...

Ein Konzert ohne Gäste? Ziemlich leer und langweilig. Und genau so ist es, wenn man einen Menschen vermisst, der einem fast näher steht, als der eigene Partner. Ein Mensch, der die Geheimnisse, Gedanken, Emotionen, ... von einem mitbekommt, die sonst keiner kennt. Der beste Freund. Es mag eigenartig klingen. Aber auch diesen kann man unheimlich vermissen, wenn man sonst täglich sehr viel Kontakt hatte. Es ist für mich nie ein Problem gewesen mal 3 Tage keinen Kontakt zu haben, aber diesmal ist es anders, weil es noch eine Weile dauert, bis wir endlich wieder so viel Kontakt haben können, wie zuvor. Und ich weiß, dass es nach nem Monat wieder eine Weile so "dürr" werden wird. Man oh man. Ich hab es nicht gedacht, aber man kann den besten Freund, den jedes Mädchen braucht, sehr vermissen. So sehr, dass sich das eigentlich glückliche Leben anfühlt wie ein Konzert ohne Gäste - Wie mein Konzert ohne Gäste, weil einer der VIP - Gäste fehlt. Einer derer, die in den Backstage bereich dürfen, weil ich ihnen blind vertrauen würde. Gut zu wissen, dass die Zeit erstmal bald vorbei ist... Dann kann ich endlich wieder mit jemandem über Alles reden, was mich bedrückt.

Day 42 - A picture of you listening to music

Tag 42 - Ein Foto von mir beim Musik hören


Day 43 - A picture of you celebrating

Tag 43 Ein Foto von mir beim Feiern


Ich bin sogar hinten irgendwo drauf :D Irgendwie sowas in der Art ist es dann... Ich kanns nur nicht recht sagen, da ich eigentlich eher selten auf Partys oder so gehe!

23. Juli 2012

Day 41 - A picture of your favorite weather

Tag 41 - Ein Foto von meinem Lieblingswetter

Egal ob kalt oder warm. Hauptsache die Sonne scheint!

22. Juli 2012

Day 40 - A picture of your friends

Tag 40 - Ein Foto von meinen Freunden

Weil sie immer für mich da sind :)

21. Juli 2012

Day 39 - A picture of your favorite food

Tag 39 - Ein Foto meines Lieblingsessens

Chili con Carne

Bildquelle: http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/1/3/6/0/8/1360892.jpg

20. Juli 2012

Day 38 - A picture of your favorite drink

Tag 38 Ein Foto meines Lieblingsgetränkes

Kirschbananensaft

Bildquelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/04/Kiba.jpg/220px-Kiba.jpg

Day 37 - A picture taken at school

Tag 37 Ein Foto, dass in der Schule gemacht wurde

Arbeiten mit Papier - das kam heraus: Ein Hut aus Zeitung! :)

18. Juli 2012

V&T

Vater & Tochter.

Eine Konstellation, die sich bei uns nie immer leicht dargestellt hat. Es war nie so, dass ich sagen konnte ich hätte einen Vater, der rund um die Uhr zu Hause ist. Er war immer Arbeiten. Ich kenne ihn nur arbeitend. Jetzt, wo er schon eine Weile zu Hause ist, weil er keinen Auftrag hat, ist es doch etwas eigenartig. Dennoch war das Verhältnis zwischen uns immer recht schwierig. Wir konnten nie eine richtige Vater-Tochter-Beziehung aufbauen. Ich vertraue ihm nicht so sehr, wie meiner Mutter. Aber dennoch war es für mich immer wichtig, dass es ihn gibt & er hinter mir steht. Leider, zeigt er nicht oft, dass er stolz auf mich ist oder gar, dass er mich lieb hat. Er sagt es hin und wieder mal, aber sehr selten. Und oft wirkt es so, als wäre es ihm egal, was ich tu'.
Aber dann gibt es Momente, in denen ich merke, dass ihm sein kleines Mädchen - seine kleine Prinzessin - wichtiger ist als sein eigenes Leben. So ist er extrem kritisch bei meiner Partnerwahl, was mich teilweise an den Rande der Verzweiflung treibt. Er will aber auch wissen, wie es in der Schule läuft & was ich so tu. Er will wissen, dass ich im Leben voran komme & eigenständig werde. Erst gestern, sagte er zu mir, dass er stolz auf mein Zeugnis ist & das kann er auch wirklich sein, mit meinem Schnitt von 1,3333. Doch auch eine weitere Geste, hat mich zum staunen gebracht: Er hat mir eine Kiste gepackt mit Küchenzeug drin, die ich mitnehmen soll, wenn ich umziehe. So ganz ohne ein paar Untensilien will er mich also doch nicht in meine eigene Zukunft starten lassen, das macht mich glücklich. Auch wenn es nicht immer leicht war, er ist mein Vater. Und ein Vater hat immer eine wichtige Stellung im Leben seiner kleinen Prinzessin. ♥


"Du wirst mir schon irgendwie fehlen, wenn du nicht mehr hier wohnst."

Day 36 - A picture of your pet

Tag 36 -  Ein Foto meines Haustieres

Ich habe kein richtiges Haustier, auch wenn ich gern ein Kätzchen hätte. Dafür habe ich jede Menge Enten. Das hier ist eine der "Neusten" Dahinter verbirgt sich eine Sparente! :)

17. Juli 2012

Day 35 - A picture of your hometown

Tag 35 Ein Foto meiner Heimatstadt

Stellvertretend ein Bild vom Rathaus - nicht schön aber selten! :)
Wie es weh tut, wenn der wichtigste Mensch in deinem Leben, dir den schönsten Tag im Schuljahr versaut. Ich will daheim bleiben! -.-

16. Juli 2012

Day 34 - A picture of your favorite morning

Tag 34 - EIn Bild von meinem Lieblingsmorgen

Auch wenn das nicht wir sind auf dem Bild, steht es jetzt einfach mal vertretend für uns: Mein Lieblingsmorgen beginnt damit, dass ich Ihm einen Kuss gebe. Dann ist mir auch das Wetter egal.

15. Juli 2012

Wochenrückblick

Gesehen: Berlin Tag und Nacht
Gehört: Tacabro - Tagatá
Gelesen "Highlight(s)": praktische Prüfung mit zwei bestanden, Pizza essen mit Yukki & Diana, Eis Essen mit Isabell, Badewannenrennen
Gegessen: Bolognesepizza, Gulasch, Reiszeug, Bratkartoffeln, Spinat und Kartoffeln
Getan: gearbeitet & Umzugsvorbereitungen
Gefreut: Meine Nichten wiederzusehen
Geärgert: Auseinandersetzung mit Papa -.-
Gestaunt: Papa hat getröstet :O
Gekauft: Kopfhörer, Hitzeschutz für's Haar, Haarbürste, Trockenshampoo, Kajal, Puma Jam Parfüm, 
Vorfreude: Donnerstag, aber nur wenn's klappt, ansonsten auf die Zeugnisausgabe
Foto:

Day 33 - A picture of somewhere you went today

Tag 33 - Ein Foto von irgendwo, wo ich heute gewesen bin.

Heute waren wir, bevor ich wieder nach Hause gefahren bin, am Horstsee bei Wermsdorf. Dort sind wir Tretboot gefahren und haben danach Kuchen/Eis gegessen :)

14. Juli 2012

Day 32 - A picture of what you did today

Tag 32 - Ein Bild von dem was ich heut getan habe :)

Liefer ich dann nach, wenn ich morgen wieder zu Hause bin... Ich hab zwar meinen Laptop schön in die Laptoptasche gepackt, aber zu Hause liegen lassen... Nun sitz ich an Mamas Pc, hab aber nicht die möglichkeit des Bild hochzuladen bzw. erstmal zu bearbeiten. Ich sag jetzt schonmal: Es wird guuut! (:


So besser spät als nie:


Ich bin erstmal mit Maxi & Thabea(oben links) zu meiner Mama & Klaus gefahren(unten rechts) und dann sind wir alle zum Badewannenrennen(oben rechts und unten links)... Und am Abend haben die Kinder und ich im Hof mit Kreide gemalt (Hintergrund). War ein rundum gelungener Tag, der sehr viel Spaß gemacht hat! :)

13. Juli 2012

Day 31 - A picture of food you made

Tag 31 Ein Foto von Essen, das ich gemacht habe

Da hab ich einfach mal zusammengesucht und zusammengehaun, was ich gefunden hab. Hat sogar richtig Lecker geschmeckt. Ist auch gesamt ohne Tütenfix entstanden, nur bissl Brühe hab ich benutzt. Ansonsten sind das Nudeln mit Geflügelwiener, Schinken, Gurke und Frischkäse. War danach richtig stolz, weil ich es ohne Kochanleitung geschafft hab!

12. Juli 2012

Day 30 - A picture of your favorite quote

Tag 30 - Ein Foto von meinem Lieblingszitat


11. Juli 2012

Day 29 - A picture that can always make you smile

Tag 29 Ein Foto das mich immer zum Lächeln bringt

weil das Backen mit ihr so viel Spaß gemacht hat! 
Und ihre Frisur ist auch sehr lustig! :o

10. Juli 2012

Jobs die Respekt verdienen

Radio PSR hat mich inspiriert. Zur Zeit läuft da eine Aktion, die heißt "Jobs, die Respekt verdienen". Diese läuft jetzt schon 7 Tage. Jeden Tag wird ein Beruf vorgestellt, erklärt was derjenige so macht & einige Mitarbeiter des Radios packen mit an. Beispielsweise waren sie schon bei: Tierpflegern, Müllmännern, Busbegleitern und Erziehern.

Diese Aktion hat mich zum Nachdenken gebracht: Welche Berufe verdienen denn Respekt?
Zuerst ist mir natürlich die Richtung eingefallen, in die ich mich orientiere: Altenpflege. Und ich denke, dass jeder, der ein wenig über diesen Beruf nachdenkt, merkt wie viel Respekt man in diesem Bereich verdient.

Danach fallen mir noch: Erzieher, Feuerwehrmann, Polizist, Krankenpfleger, Arzt, Richter, Handwerker, IT-Fachmänner, Richter & Leute die auf irgendwelchen Ämtern arbeiten ein. Doch hat nicht jeder Beruf Respekt verdient? Jeder von uns, der arbeitet tut nicht nur etwas für sich sondern auch für die Gesellschaft. Ob es nun der Feuerwehrmann ist, der Leben rettet, oder ein Bauerbeiter, der dafür sorgt, dass wir ein Dach über dem Kopf haben, ist doch eigentlich egal? Jeder Mensch & jeder Beruf hat Respekt verdient, auch eine Putzfrau. Denn nur das Gefüge der verschiedenen Berufe macht unser Leben einfacher. Dass jeder natürlich einen Traumjob und das Gegenteil hat, ist klar - dennoch sollten wir uns gegenseitig Respekt entgegen bringen, vielleicht gerade deshalb, weil wir diesen Beruf niemals machen wöllten.

Day 28 - A picture of your favorite place in the world

Tag 28 : Ein Foto meines Lieblingsplatzes der Welt

Die Windräder in Bernsdorf. Da ist es total ruhig (bis auf das Geräusch der Windräder), man kann da allein sein und gut entspannen. Die Sonne ist dort angenehm genießbar, da die Windräder Schatten spenden. Aber auch mit Freunden bin ich hier gerne. :)

9. Juli 2012

Brief (2011)


Ich hab' dir'n Brief geschrieben ich hab alles erklärt.  All die Taten, all die Wunden, ich war alles nicht wert.  Meine salzigen Trän', glaub nicht, ich liebte dich nicht.  Ich hoff du liest, was ich geschrieben hab', der Brief ist für dich. 


- Ich hab's aufgeschrieben, doch den Brief nie abgeschickt-


[Taichi - Brief]

Day 27 - A picture of your favorite night

Tag 27 Ein Foto von meiner "Lieblingsnacht"

Irgendwas in der Art. Hauptsache: laute Musik & nette Leute. 
Ganz vorn mag ich allerdings (noch ?!) nich stehen... Aber fetzten tut es jedesmal! :)


Foto: Eric Zech im Safe Club beim Korpus Konzert

8. Juli 2012

Wochenrückblick

Gesehen: Hangover 2
Gehört: von mir aus vorallem Hip Hop, sonst alles gemischt
Gelesen: nichts weiter
Gegessen: hackbällchen, cordon bleu, Lamacun, Muttis Kartoffelsalat, Nudeln mit Tomatensoße, Bauerntopf
Getan: krank gewesen, Nachprüfung
Gefreut: Eriks Auto ist da, Verrücktheit von ihm <3, Nachprüfung: 1
Geärgert: dass ich krank bin & nun ne Woche nacharbeiten darf *Pläne verschieben sich*
Gestaunt: Dass das Auto nun doch endlich da ist :D
Gekauft: Höschen zum Faulenzen
Vorfreude: grad gar keine, aber ein Wenig aufs Wochenende
Foto:
weil ich ihn so sehr vermissen werde

Die Sache mit dem vermissen

Es ist eigenartig, wenn ich mal darüber nachdenke, wen ich alles vermisse.
Ich vermisse meine Schwester & die Kinder, ich vermisse meine Mama, ich vermisse Oma & Opa, ich vermisse meinen Bruder & seine Kinder und ich vermisse ihn.
Was daran eigenartig ist? Das man manche Menschen schon nach kurzer Zeit, so sehr vermisst, dass es sich unerträglich anfühlt. So ist es mir z.B. mit Oma und Opa ergangen. Nachdem die beiden gestorben waren & ich dies realisiert hatte (soweit ich das zumindest kann), tat es verdammt weh. Und das "verdammt weh" dauerte gefühlt ewig. Noch immer vermisse ich sie sehr & habe Tränen  in den Augen sobald ich an sie denke.
Doch dann gibt es noch diese Art und Weise mit der ich meine Geschwister & meine Mama vermisse. Ich vermisse sie schon, weil ich sie selten sehe & freue mich sie dann wieder zu sehen. Ich vermisse sie aber nicht so sehr wie Oma und Opa, denn wir haben Kontakt & ich kann sie theoretisch jeder Zeit wiedersehen. Sie fehlen, aber irgendwie bemerke ich dieses "Ich vermisse dich" gar nicht so sehr. Dafür merken sie, denke ich, wie froh ich bin sie wieder zu sehen. Ähnlich geht es mir da mit Tenshi. Als ich sie nach langer Zeit wieder sah, war es verdammt schön aber irgendwie kam es einem nicht sooo lange her vor.
Aber dann ist da dieses ihn vermissen. Ich sitze hier gerade auf meinem Bett und habe nur einen Gedanken: die letzten Tage sofort wiederholen, neu beginnen, erweitern. Auch wenn wir beide gesundheitlich angekratzt waren/sind hatten wir wunderschöne Tage & Momente. Es ist sogar schön mit ihm zu streiten, denn sich danach wieder zu umarmen & zu küssen, weil alles geklärt ist, fühlt sich verdammt gut und richtig an. Alles fühlt sich verdammt gut & richtig an. Außer das elendige Verabschieden am Sonntag, nach einem Wochenende/einer kurzen Zeit voller Zweisamkeit. Und kurz nachdem man sich einen Kuss gab , versprach vorsichtig zu fahren, tschüss sagte & nochmal einen Kuss gab, sticht es im Herzen. Und mit Stechen mein ich Stechen. Und dieser Kloß im Hals... Er fehlt mir & die letzten 4,5 Stunden ziehen sich ewig hin. Die Zeit mit ihm vergeht zu schnell, die ohne ihn scheint sich zu dehnen wie Kaugummi. Ich vermisse ihn, jede Sekunde in der ich nicht bei ihm bin. Und nun? Nun kann ich mindestens 2 Wochen warten, bis wir uns sehen, da er erstmal mit seinen Freunden in den Urlaub fährt & ich auch einiges vor habe. Vermissen nervt, aber die Gefühle zu ihm & seine zu mir, lassen mich die letzten Wochen, mit 90 Kilometern zwischen uns, auch noch überleben. Auch wenn danach eine neue Hürde kommt, seh ich erstmal in eine positive Zukunft, mit ihm in meiner Nähe...

Day 26 - A picture of something that means a lot to you

Tag 26 Ein Foto von etwas, das mir eine Menge bedeutet

Schaf :) 
 Das hab ich Weihnachten, ganz unerwartet, 
von der Nine bekommen & verreise seitdem nichtmehr ohne es.

7. Juli 2012

Day 25 - A picture of you from last year

Tag 25: Ein Foto von mir vom letzten Jahr

hab extra eines von Juli 2011 herausgesucht.

6. Juli 2012

Day 24 - A picture of someone you miss

Tag 24 Ein Foto von jemandem den ich vermisse.

Die zwei Personen, die mir wohl am meisten fehlen. Oma & Opa.  Die beiden fehlen nun seit 2/ 3 Jahren & es tut noch immer sehr weh. Ich habe von beiden unheimlich viel für und über das Leben gelernt. Und nicht nur das, sie haben gezeigt, dass Liebe heißt auch dann zusammenzuhalten, wenn es schwer ist, auch wenn  man sich in die Haare bekommt. Und ich habe gelernt, die Zeit, die ich mit geliebten Menschen habe, zu nutzen, denn jeder könnte der letzte sein. Danke für alles. Danke für eure Liebe. Ich werde euch niemals vergessen & immer lieben.

5. Juli 2012

Day 23 - A picture of your favorite book

Tag 23 Ein Bild von meinem Lieblingsbuch

Auch wenn ich echt ungern lese, dieses Buch ( Savater - Tu, was du willst , Ethik für die Erwachsenen von Morgen) mochte ich total. Ich hab's damals in Ethik lesen "müssen" fand es aber gar nicht schlimm (im Gegensatz zum Großteil des Kurses). Savater gibt in diesem Buch seinem Sohn hilfreiche Tipps und Erklärungen für das Leben & von der Ethik. Und das nicht in hochgedroschenen Sätzen sondern mit vielen Metaphern, was das Lesen echt einfacher macht. Ich kann es jedenfalls nur weiter empfehlen, für jeden der sich für Ethik und das erwachsen werden interessiert!


4. Juli 2012

you complete me...

Du bist verrückt. So angenehm verrückt. 
Du machst mich vollständig, weil du weißt, was ich brauche. 
Ich bin unheimlich froh dich zu haben, mein Liebling,
 denn du bist einfach ein wahr gewordener Traum.

Day 22 - A picture of something you never leave the house without

Tag 21 Ein Bild von etwas ohne das ich das Haus nie verlasse!


Erst wollte ich ja Schuhe nehmen, aber ohne mein Handy geh' ich auch nicht aus dem Haus. Ich brauche, da wir ein eigenes Haus haben, nicht immer den Schlüssel mitnehmen (zumindest so lange ich noch hier wohne ^^) wenn ich mal eben den Müll raus bringe oder nicht lange weg bin. Mein Handy nehme ich jedenfalls immer mit, weil ich mich dann sicherer fühle.

3. Juli 2012

Day 21 - A picture of something you wish you could forget


Tag 21: Ein Bild von etwas was ich gern vergessen würde.



Nichts. Ich habe eine Weile darüber nachgedacht, was ich gern vergessen würde. Nachdem mir einige schlechte Erfahrungen einfielen, dachte ich mir dann: "Aber ohne diese, wäre ich gar nicht so stark wie ich es bin. Und ich stände sicherlich nicht da, wo ich stehe." Noch dazu glaube ich an das Schicksal. Und wenn mein Schicksal nunmal so gedacht ist, will ich lieber nichts daraus streichen als eine schlimmere Erfahrung machen zu müssen. Demnach möchte ich nichts vergessen. Gar nichts. Denn ohne all die schlechten und guten Dinge, die mir passiert sind, wäre ich nicht da, wo ich bin bzw. die die ich bin.

2. Juli 2012

Day 20 - A picture of somewhere you'd love to travel

Tag 20. Ein Bild von einem Ort an den ich gerne reisen würde

Griechenland. Auch wenn wir Deutschen gerade nicht besonders gut auf dieses Völkchen zu sprechen sind, möchte ich gern mal in dieses Land reisen, da ich antike Stätten sehr interessant finde & gerade in Griechenland viele von diesen Stehen. Neben Griechenland wäre aber auch Rom ein mögliches Ziel für mich. Aber auch die USA, Asien und viele andere Länder reizen mich. Am liebsten würde ich gern mal jeden Kontinent der Welt bereisen...

Wochenrückblick

Gesehen: Kill the boss
Gehört: Fritz 
Gelesen: nichts weltbewegendes
Gegessen: selbstgemachte Pizza *omnomnom
Getan:gearbeitet
Gefreut: Erik bekommt sein Auto :D
Geärgert: Krank werden -.-
Gestaunt: Lob!, hihi <3
Gekauft: Zeug für die Wohnung
Vorfreude: Wochenende :D
Foto:

1. Juli 2012

Day 19 A picture of something you love to do

Tag 19 Ein Foto von etwas, dass ich gern tu/ liebe zu tun. 

Ich liebe es Zeit mit meinen Liebsten zu verbringen. Diese 5 (bzw. 6 hihi) gehören definitiv dazu!