20. April 2015

Du bist das Licht, du bist die Nacht
Du bist die Farbe meines Blutes
Du bist die Heilung, du bist der Schmerz
Du bist das Einzige, das ich berühren möchte
Ich hätte nie gedacht, dass es so viel bedeuten kann, so viel
Du bist die Furcht und es ist mir egal
Weil ich noch nie so high war
Folge mir ins Dunkle
Lass mich dich hinter unsere Satelliten führen
Du kannst die ganze Welt sehen, die du ins Leben gebracht hast, ins Leben
Also lieb mich so wie du es tust, lieb mich wie du es tust
Lieb mich so wie du es tust, lieb mich wie du es tust
Berühr mich so wie du es tust, berühr mich wie du es tust
Worauf wartest du?
Einblenden, ausblenden
Am Rande des Paradieses
Jeder Zentimeter deiner Haut ist ein Heiliger Gral, den ich finden muss
Nur du kannst mein Herz in Flammen setzen, in Flammen
Yeah ich lasse dich das Tempo bestimmen
Weil ich nicht mehr klar denken kann
In meinem Kopf schwirrt es, ich kann nicht mehr klar sehen
Worauf wartest du?
Also lieb mich so wie du es tust, lieb mich wie du es tust
Lieb mich so wie du es tust, lieb mich wie du es tust
Berühr mich so wie du es tust, berühr mich wie du es tust
Worauf wartest du?