30. Juni 2015

an die meine beste Freundin, die ich nicht habe....

Du fehlst mir. Sehr sogar,. Und es tut mir Leid, dass ich manchmal so eine miese Freundin bin. Ich melde mich manchmal Wochenlang kaum oder gar nicht, ganz einfach aus dem Grund, dass ich ständig arbeiten bin, meinen Haushalt schmeisse oder ich einfach faul auf der Couch liege. Ich meine das gar nicht böse - ich habe dich immernoch genauso lieb wie vorher und vertraue dir noch immer...

Ich würde dir gern erzählen, wie es mir geht, was ich mache, wie schwierig es manchmal ist... dir all meine innersten Gefühle preis geben. Aber, da es dich nicht gibt, geht das nicht. Es fehlt sich bei jemandem ausweinen zu können, sich regelmäßig zu treffen, so Frauen-Kram zu bereden....

Ich hoffe, dass wir uns bald finden....