19. August 2011

'Ich glaube, ich habe mindestens 37 mal:

"Mir geht es gut, danke" gesagt.

Und ich habe es nicht einmal so gemeint.' 


Habt ihr eigentlich nur ein verschissenes Mal darüber nachgedacht, dass dieses Lächeln, dass all' das einfach nur gestellt sein könnte? Dass ich mich versuch' abzulenken? Dass ich nicht glücklich bin mit meinem Leben? Dass sich nicht's geändert hat, nur mein Auftreten?! Verdammte Scheiße!

.. she's smiling, 'cause she's strong. 
Not because she's happy!





18. August 2011

Helden.

Pass auf, meine Superheldinnen sin' grade mal halb so groß wie ich.
Nein, sie sind keine großen Typen, aber schon so großartig!
Ja, das sind meine kleinen Frau'n, scheint als ob sie alles könn':
Sie spielt so gut Fußball, in zwei Jahren zieht sie Ballack ab,
sie können schnell rennen, gut schwimmen, sicher Fahrrad fahren,
malen mir schöne Bilder an Weihnachten und an jedem anderen Tag,
(sie singen, spielen Klavier und spielen die drums)
bauen innerhalb einer Minute so’n Ü-Ei-Teil zusamm'.
Doch das is nicht alles was sie können, sie können schreiben und lesen,
rechnen aber auch wie ein Wasserfall reden.
Passen in der Schule auf, denn sie wollen gebildet sein,
sie sin' immer nett zu Menschen, sie sin' immer hilfsbereit,
[...]
(Superhelden mit verschiedenen Hautfarben, dis' jetzt normal
und es gibt da draußen viele davon,
wartet ab eure Zeit hier hat grade erst begonn’n )
Samy Deluxe - Superheld geändert ;)


generationsunterschiede

"Wir haben mit Diddl blättern gedealt,Pokemon am Gameboy Color gespielt,Calimero,Sailormoon und die Schlümpfe im Fernsehen geschaut,wir haben unsere Tamagotchis gepflegt,Ü-Eier gegessen&mit den Figuren gespielt,wir haben Snake auf unserem ersten Handy gespielt&wir haben aus den Fruchtzwergen Eis gemacht.Das ist unsere Generation."

Diesen Spruch finde ich immer öfter auf Facebook und anderen Internetseiten. Und was soll man schon großartig dazu sagen : Ja, es stimmt. Ich habe Diddl-Blätter gehabt, Pokemon sogar noch auf nem GameBoy Pocket, den heutzutage sicherlich kaum einer noch kennt, gespielt, Sailormoon hab ich gehasst & die Schlümpfe geliebt (ich hatte sogar so hübsche Sammelfiguren ^^), 'n Tamagotchi musste ich auch unbedingt haben & bekam ein rotes, Ü-Eier waren für mich, bis auf die Schokolade davon, bei jedem Einkauf unerlässlich, mein erstes Handy hatte nichtmal Snake, dafür das meiner Schwester, welches ich also umso mehr mochte und Fruchtzwerg- / Monte-Eis musste Mutti auch jeden Sommer machen! :)
Zu mir gehört aber auch : Facebook. Internet, Laptop, Fernseher & so weiter. Klar, unsere Kindheit war mit Sicherheit mehr Kindheit als die jetzt. Und es wird immer so sein, dass die 'Älteren' sich fragen, was die Jüngeren da nur verzapfen und wie schlecht doch die Umflüsse auf die Kinder sein müssen... Und ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich mir 'Kinder' ansehe, die gerade mal 4-5 Jahre Jünger sind als ich, dann entdecke ich welten zwischen ihnen und meinen Nichten (1-10  Jahre) und mir. Aber einige Unterschiede stoßen mir echt auf...
Mittlerweile zählt in unserer Welt schon mit 9/10 Jahren, dass man Schön sein muss. Und mit muss meine ich muss! Erst vor einigen Wochen hörte ich von meiner 10-jährigen Nichte: ich will x Kilo abnehmen. Meine Mutter und ich waren geschockt. Sie ist wirklich schlank - sehr schlank und hat für ihre Größe, in ihrem Alter Idealgewicht aber durch die Einflüsse ihrer Umwelt will sie abnehmen. Meine Mutter hat ihr dann natürlich erstmal erklärt, dass sie das gar nicht muss, denn sie wiegt genau richtig viel. Und dass sie so schön ist, wie sie ist. (Man muss dazu sagen, dass ihre Mutter auch eine makellose Figur hat und, dass meine Nichte nach ihrer Mutter kommt). Jedoch finde ich es äußerst erschreckend, dass es schon mit 10 Jahren so wichtig ist hübsch & schön zu sein. 
Auch eigenartig für mich war der Satz ihrer Mutter: "Also hier im Osten sind se ja ganzschön hinterher, die schreiben ja noch mit Kreide auf der Tafel." Auch bei diesem Satz dachte ich, ich hätte mich verhört! Was soll bitte an Kreide und Tafel so "unmodern" sein. Okay. Ich sehe es ein, der Fortschritt soll kommen, aber doch bitte nicht allzusehr, sonst langweilen sich meine Kinder später mal nicht nur in einem Fach, so wie ich, weil sie jede Woche eine Powerpoint-Präsentation vorgesetzt bekommen, sondern jede Stunde. Ich mag auch gar nicht an die Kopfschmerzen denken, über die sie klagen werden. Nein. Das will ich nicht. Die Moderne Technik will ich gar nicht schlecht machen, denn zum darstellen und verdeutlichen bietet sie viele Möglichkeiten aber ich denke, wir sollten uns nicht zu sehr auf sie verlassen, denn sonst wäre wohl jede Schule bei einem Stromausfall oder Systemzusammenbruch aufgeschmissen  & die Kinder hätten Schulfrei. Ich möchte an diese Methode des "Zwangsausfalls" gar nicht denken, reicht ja, dass das sogenannte "Hitzefrei" mittlerweile weiträumig abgeschafft wurde. (Angesichts des diesjährigen Sommers hättee man auch ein Kältefrei einführen können...) Und bevor ihr euch jetzt aufregt: Ich habe nichts gegen den Forschritt, aber man sollte ihn vielleicht überdenken! 
Ein weiterer Punkt für mich sind mittlerweile die Handys: Was zur Hölle will ein 8-jähriges Kind mit einem I-Phone/ einem anderen modernen Smartphone? Für all jene, die denken, dass dies die Seltenheit ist: Das stimmt nicht. Ich habe ein Jahr lang an einer Schule gearbeitet und ich muss sagen, dass es doch sehr oft vorkommt, dass die Schüler die neusten Modelle der Technik mit sich rumschleppen und damit angeben. reicht es nicht, wenn ein Kind in diesem Alter, wenn es denn schon ein Handy haben "muss" (Es muss wohl eher aus Gruppenzwang und damit es kein Außenseiter wird) , ein Modell hat, mit dem es anrufen, SMS schreiben und ein Spiel spielen kann?  Nein. Es muss unterwegs ins Internet gehen können. - Verblödung ahoi. Ich erinner mich an einen Satz eines Berufsschülers:" Ja, wenn ich was wissen will , dann google ich das auf meinem HTC" am allerschönsten fand ich aber: "Sogar die Lehrer sagen mittlerweile zu mir: XYZ , google das doch mal bitte fix." Ich könnte Lehrern für solche Sätze den Hals umdrehen. Als nächstes werden dann auch noch Hausaufgaben abgeschafft, die können wir ja gleich in der Stunde mit dem Handy erledigen! :D
Kommen wir mal zu dem Modernen Spielzeug, wenn man es noch Spielzeeug nennen darf. Ich stelle immerwieder, erschreckender Weise, fest, das heutzutage für viele Kinder eine Wii, X-Box 360, PS1,2,3 oder PSP eine große Rolle spielen, genauso wie Computerspiele. Aber was ist aus: Holzbausteinen, Puzzlen, Lego, Barbie & Gesellschaftsspielen geworden? Klar, auch ich hab mit jungen Jahren Game Boy gespielt, aber das war für mich eher eine Nebensache. Für mich war mein Barbiehaus wichtiger genauso wie die Legoglötzer! ... Aber damit können die wenigsten Kinder heute noch was anfangen. In den meisten Spielen, wenn sie denn dann mal nicht vor einer Spielekonsole oder dem Computer stattfinden, geht es heutzutage auch nur noch um Kämpfe und Gewalt. Eine kranke Welt, in der wir da leben. Müssen kleine Kinder Krieg spielen? (--> Zitat: "Was spielst du denn zu Hause mit deinem Papa?" "Krieg")  Müssen sie über Drogen, Gewalt und Sex schon im frühen Alter bescheid wissen? Nein. Aber das Nachmittagsfernsehen zeigt uns ja, was es von solchen Moralvorstellungen hält, wenn bei Britt nur Themen wie diese und Schwangerschaften ohne bekannten Vater geht. Ich persönlich bin froh, wenn ich Kinder noch "normale" Spiele spielen sehe, wie Mensch ärgere dich nicht, Halli Galli, Fange, Verstecken und/oder sie auf dem Spielplatz sind. (Danke an alle Eltern, die dabei an ihre Kinder denken). Nebenbei bemerkt schulen solche Spiele übrigens nicht nur das Sozialverhalten der Kinder sondern auch ihre Grob- und Feinmotorik, was für ihr Leben wichtig ist. Wie sollen sie denn sonst mal Schreiben oder einen Beruf ausüben?!:)
 Ich weiß, dass viele hier nun denken werden: "Was willst du eigentlich, du bist doch gerade mal 19 und hast selbst keine Kinder". Gewiss, das habe ich nicht. Aber ich habe einen Menschenverstand, der mir sagt, dass das heutige Leben der Kinder, in dem sie immer früher zum erwachsen werden gezwungen werden, nicht gesund für sie ist.  Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist ein Kind zu hüten und zufrieden zu stellen. Aber ein Kind deshalb irgendwie voretwas anzuparken ist nicht die richtige Variante und schon gar nicht ihm einfach alles zu geben, was es will. Ein Kind sollte das Wort "Nein" nicht nur kennen, sondern auch verstehen, respektieren und akzeptieren. Denn sonst verzieht man es sich & wundert sich Jahre später warum es einem auf der Nase herumtanzt, Drogen nimmt und man selbst nichts von ihm weiß.
Eltern! Bitte kümmert euch um eure Kinder! Sie brauchen euch und unsere Liebe!

Ich möchte anmerken, dass es auch Eltern gibt, die das tun und diese können sich sehr stolz schätzen, denn eure Kinder werden es euch danken!:)
 07.02.2011 blog nach hier kopiert

9. August 2011

Herausforderung: "Mama für eine Woche" habe ich überstanden! Sehr gut sogar... Aber so ein Kind ist doch ganzschön anstrengend...

Ein Lob, ein aufrichtiger, heraufblickender, respektvoller Blick, geht an alle Mütter. Die es Tag für Tag, mit oder ohne Partner, schaffen ihr Kind/ ihre Kinder zu hüten, glücklich zu machen, zu versorgen und zum Lächeln zu bringen! Ihr seid Helden des Alltags, Helden des Lebens & das größte Glück für eure Kinder. Eine Mutter, die so hingebungsvoll und aufopfernd ist, wie ihr, die ihr Leben , für ihre Kinder: ändert, auf den Kopf stellt, sich selbst "hinten anstellt", die alles tut ,damit die Kinder es gut haben, die nur wenige Stunden, ganz für sich allein hat, ist das, was ein Kind braucht & was euer Kind euch immer danken wird!

Macht weiter so, bleibt stark & kämpft - es gibt Menschen, die zu euch aufsehen - Eure Kinder![und ich, die selbst Tochter einer wundervollen Mutter ist]



Und Schwester, auch du bist eine gute Mutter, egal wie schwer alles ist.
Danke Mama für alles. Ich liebe dich.

4. August 2011

Es ist vorbei vorbei vorbei und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten
und jede scheiss Erfahrung lässt mich reifen!
Es ist vorbei - vorbei - vorbei - und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten.
Das sind die schlechten Zeiten, das die schlechten Zeiten!

Kannst du dich noch an unsere Anfangszeit erinner'n?
Deine Ex - Freundin: Du warst so genervt von der Idiotin.
Liebe wird zum Alltag, du brauchtest nicht's mehr sagen,
deine schönen blaunen Augen haben dich verraten!
Ich habe die Chance ergriffen, nein, ich hab' sofort begriffen:
Du bist ander's und ich wollte es wissen!
Ich habe mir fest geschworen nie wieder so zu lieben
wie bei meinem Ex, wegen ihm war ich so am frieren
Ich bin kaputt gegangen, ich hab das lieben verlernt,
ich wollt zurück.
Doch bei mir stand die Magie in den Sternen.
Dann hab ich dich gesehen, ich hab gewusst: Ich lass dich nicht mehr geh'n!
Ich war auf den sicheren Weg - wir haben gelacht und geweint.
Klar gab es mal Hass und auch Streit, doch
bei uns hat es gepasst, denn wir 2 haben uns die liebe geschworen
und plötzlich hab ich sie wieder verloren.

Es ist vorbei vorbei vorbei und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten
und jede scheiss Erfahrung lässt mich reifen!
Es ist vorbei - vorbei - vorbei - und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten.
Das sind die schlechten Zeiten, das die schlechten Zeiten!

Das sind die schlechten Zeiten!
Mir fällt es schwer zu schlafen.
Unter diesem Berg voller Hass liegt mein Herz begraben.
Die Geduld ist weg - ich musste lernen zu warten und zu lieben.
Ich hab' bis heute nur den Schmerz erfahren
Du warst das grösste Geschenk, was ich bekam.
Doch dein blick prophezeite: Das ende ist schon nah!
Ich war deine grösste Heldin, hab auf dich aufgepasst
und wie oft hab ich dich gefragt :"Liebling, brauchst du was?"
Hör doch auf mein Schatz! wir machen uns was vor!
Heute ist alles anders, wir haben uns verloren!
Wir machen uns kaputt, nein,
Du machst mich kaputt!
Und selbst, wenn ich damals Recht hatte: Hab ich's geschluckt
Und ich weiss, dass du an mich denkst.
Keinen Augenblick mit mir willst du missen. Also kämpf nicht mehr für uns.
Du bist mir einfach so fremd - diese Storry hier hat kein Happyend!

Es ist vorbei vorbei vorbei und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten
und jede scheiss Erfahrung lässt mich reifen!
Es ist vorbei - vorbei - vorbei - und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten.
Das sind die schlechten Zeiten, das die schlechten Zeiten!

Es läuft nicht immer so, wie man sich's wünscht,
denn manchmal macht die Liebe einen blind.
Man wünscht sich so sehr, das es für immer hält.
Ohne dich leb ich in einer stillen Welt,
Mir fällt das Lachen schwer.[...]
Und mein Seelenfrieden? - Ich warte drauf!
Du hast es mir versprochen - verdammt!
Und dank dir bin ich eine gebrochene Frau!

Es ist vorbei vorbei vorbei und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten
und jede scheiss Erfahrung lässt mich reifen!
Es ist vorbei - vorbei - vorbei - und endgültig aus!
Ich weiss du wolltest das so, doch jetzt will ich das auch!
Wir hatten gute Zeiten und auch die Schlechten Zeiten.
Das sind die schlechten Zeiten, das die schlechten Zeiten!


Ich dachte, wir könnten das mit der Freundschaft echt schaffen, doch bei uns ist ein Happyend, nie wirklich in Aussicht gewesen. Vorwürfe, Vorwürfe, Vorwürfe, Lügen, Täuschungen & gebrochenes Vertrauen haben alles zerstört. Auch wenn ich noch nicht weiß, wie ein Leben, ganz ohne dich wird oder werden soll: Leb' wohl! Mein Kampf ist beendet! Ich brauch' meine Kraft für andere Dinge.